Zurück

DCONex Fachkongress und Ausstellung: Rahmenbedingungen für einen entspannten Kongress- und Messebesuch

Am 19. und 20. Januar 2022 findet der DCONex-Fachkongress in der Messe Essen statt und stellt fachliche Informationen und neueste Erkenntnisse zu Schadstoffen und deren Sanierung in den Fokus. Die begleitende Ausstellung präsentiert die passenden Angebote für den Umgang mit Schadstoffen. Das aktuelle Hygienekonzept der DCONex ermöglicht eine sichere und erfolgreiche Durchführung der Kongress-Veranstaltung für alle Beteiligten. Für die Besucher des Fachkongresses und der begleitenden Ausstellung wird ein 2G-Nachweis notwendig. Darüber hinaus besteht in allen Bereichen die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.

Essen – Die DCONex 2022 findet am 19. und 20. Januar unter 2G-Bedingungen in der Messe Essen statt. Das bedeutet, dass alle Besucher einen 2G-Nachweis (Geimpft oder Genesen) erbringen müssen. In den Ausstellungsbereichen und Kongressräumen gilt Maskenpflicht. Der Veranstalter reagiert damit auf die zu erwartenden Regelungen auf Bundes- und Landesebene und wird auch weiterhin auf die aktuelle Verordnungslage reagieren.

Gebündelte Kompetenz auf der DCONex

Als eine Art „Denkfabrik der Branche“ richtet die DCONex am 19. und 20. Januar den Schwerpunkt auf das verantwortungsbewusste Erkennen, Bewerten, Sanieren und Entsorgen von Schadstoffen in Bauten, Böden sowie der gesamten Umwelt. Dabei spielen die Themen Nachhaltigkeit, Arbeitsschutz und Prävention eine wichtige Rolle. Die begleitende Fachausstellung mit über 30 Ausstellern liefert konkrete technische Lösungen und Best Practise-Beispiele für die Sanierungspraxis. Experten der Baubranche nutzen die DCONex, um sich über aktuelle Entwicklungen rund um das Schadstoffmanagement zu informieren und um sich über Arbeiten im Baubestand auszutauschen.

Die DCONex wird von der AFAG Messen und Ausstellungen GmbH in Partnerschaft mit der Rudolf Müller Mediengruppe und dem Gesamtverband Schadstoffsanierung GVSS veranstaltet.

Aktuelle Informationen rund um einen sicheren Messe- und Kongressbesuch sowie die Tickets für die Veranstaltung sind über www.dconex.de erhältlich.

Veranstaltungsort:
Messe Essen, Congress Center West, Messeplatz 1, 45131 Essen

Pressekontakt:
AFAG Messen und Ausstellungen GmbH
Unternehmenskommunikation
Tel. +49 (0)911/98833-325 • presse@dconex.de

Fachliche Träger:

  • Gesamtverband Schadstoffsanierung e.V.
    Dipl.-Ing. Sandra Giern
    Von-der-Heydt-Straße 2, 10785 Berlin
    Tel. +49 (0)30/20 005 27-60, Fax: +49 (0)30/20 005 27-61
    info@gesamtverband-schadstoff.de • www.gesamtverband-schadstoff.de
     
  • Rudolf Müller Mediengruppe
    Linda Wiese Management Programm, Geschäftsfeld Bau- und Ausbau
    Stolberger Straße 84, 50933 Köln
    Tel.: +49 (0)221 5497-215, Fax: +49 (0)221 5497-6215
    www.rudolf-mueller.de • www.bauenimbestand24.de

Kompetenzpartner:

  •  AAV - Verband für Flächenrecycling und Altlastensanierung
  • Arbeitsgemeinschaft ökologischer Forschungsinstitute e.V. (AGÖF)
  • Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e.V. (BDE)
  • Berufsverband Deutscher Baubiologen e.V. (VDB)
  • BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft
  • Bundesvereinigung Recycling-Baustoffe e.V.
  • Bundesverband Schimmelpilz-Sanierung e.V.
  • EDI (European Decontamination Institute)
  • fsu Fachverband Sanierung und Umwelt
  • Verein Deutscher Gewerbeaufsichtsbeamter e.V. (VDGAB)
  • Verein Deutscher Ingenieure Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik